LBV Kreisgruppe Ebersberg

Unsere Kreisgruppe wurde im Jahr 1979 gegründet und hat derzeit über 1000 Mitglieder. Zahlreiche ehrenamtlich Aktive aller Altersgruppen setzen sich mit viel Elan und Begeisterung für den Erhalt wertvoller Lebensräume, den Schutz seltener Arten und die Umweltbildung im Landkreis Ebersberg ein.


Termine

Dienstag, 19. November 2019

Wahlen

Einladung zu den Wahlen von Vorstandschaft, Schatzmeister, Schriftführer, Delegierten und Beisitzern.

Beginn: 19:30 Uhr

Treffpunkt: Evang. Gemeindezentrum Zorneding, Lindenstraße 11 (Auf Karte zeigen )

 

Dienstag, 17. Dezember 2019

Jahresrückblick und Weihnachtsfeier

Alle Jahre wieder treffen wir uns in gemütlicher Runde kurz vor Weihnachten und werden zurückblicken, was wir 2019 erreicht haben. Der Vorstand zieht Bilanz und der Schatzmeister gewährt einen Blick in seine Truhe.

Alle Aktiven und solche, die es werden wollen, sind herzlich eingeladen.

Beginn: 19:30

Treffpunkt: Evang. Gemeindezentrum Zorneding, Lindenstraße 11 (Auf Karte zeigen )

 

Dienstag, 21.01.2020

Vogel des Jahres

Traditionell stellen wir im Januar den Vogel des Jahres vor.

Beginn: 19:30 Uhr

Treffpunkt:Evang. Gemeindezentrum in Zorneding, Lindenstraße 11 (Auf Karte zeigen )

Weitere Termine


Aktuelles

29. Oktober 2019

Ehrung für Beteiligte am Kiebitz-Projekt

Am Dienstag Mittag waren im Landratsamt alle Teilnehmer des Kiebitz-Projektes im Landkreis eingeladen, Landwirte, Naturschützer und das beteiligte Büro Landschaftsarchitekt Niederlöhner. Alle erhielten für ihre Bemühungen ein Präsent, darunter auch vier Aktive der LBV Kreisgruppe Ebersberg. Richard Straub gab Meldungen weiter und hatte im Schwabener Moos ein Nest endeckt und markiert. Wolf Karg leitete Meldungen weiter und Klaus Grünebach war als Wiesenbrüterbeauftragter des Landkreises Ansprechpartner für die beteiligten Landwirte. Harald Süpfle meldete einige Kiebitze im nördlichen Landkreis.

Insgesamt wurde 37 Gelege gemeldet und mit Bambusstangen markiert, damit sie bei Feldarbeiten ausgespart wurden. Klaus Grünebach erzählte begeistert, wie er mit einem Landwirt auf dem Traktor mitgefahren ist und junge Kiebitzküken von der unbearbeiten Seite auf die bearbeitete Seite in Sicherheit getragen hat.

Fotos: Richard Straub

siehe auch den Bericht im Merkur

27. Oktober 2019

Entbuschung der Streuwiesen im Naturschutzgebiet Egglburger See

Der Landschaftspflegeverband Ebersberg e.V. führt in den nächsten Wochen in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Ebersberg und der Höheren Naturschutzbehörde an der Regierung von Oberbayern sowie dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg eine Entbuschung der Streuwiesen am Südrand des Egglburger Sees durch. Zweck der Maßnahme ist es, die ökologisch wertvollen Streuwiesen zu erhalten und zu erweitern, indem der randliche Gehölzbestand reduziert wird.

Mehr Informationen finden Sie in der Mitteilung des LPV hier und im Lageplan (0,6MB).

23. August 2019

12 Störche in Markt Schwaben gesichtet

Am Abend des 23. August erhielt Richard Straub einen Anruf einer Bürgerin aus Markt Schwaben, dass beim Marktplatz viele Störche wären. Diese Nachricht gab er Harald Süpfle weiter, der sich sofort auf's Rad schwang um die Störche zu fotografieren. Auf dem Dach der katholischen Kirche saßen 11 Störche und auf dem Dach vom Unterbräu noch einer.
Fotos: Harald Süpfle

 

21. August 2019

20 Störche bei Gelting gesichtet

Am Vormittag des 21. August waren 20 Störche auf einer Wiese und einem Acker bei Gelting zu sehen. Zahlreiche Autofahrer hielten an und fotografierten die Störche, die sich auf dem Zug nach Süden befinden.
Fotos: Harald Süpfle

Newsletter